Geburtstag:
06.02.1983

Mein Leben neben Scampi:
Hobby’s sind Klettern und Segeln. Ich habe Jazzgesang am Konservatorium Maastricht und der Manhattan School of Music studiert und arbeite als Chorleiter von “art&weise” und “Der Chor, der donnerstags probt”.

Mein Part bei Scampi:
Singen

Ich singe Acappella, weil:
...es schön klingt.

Ich bin Scampi, weil:
...ich schon immer in einer Boygroup singen wollte!

 

Als gebürtiger Kölner ist Max der einzig echte Domstädter unter den Scampi.
Zudem hat er seine Stimme auch jenseits des Atlantiks in der Manhattan School of Music geschult. Seine umfangreiche Ausbildung und sein Talent - er beansprucht für sich das absolute Gehör - machen ihn zu einem wasserfesten Vollblutmusiker.
Ansonsten gilt der gutaussehende Youngster als heimlicher Erfinder des improvisierten Scat-Gesangs und bringt mit seinem sanften Bariton ganze Eisberge zum Schmelzen.
Die Diva unter den Scampi ist den Proben ein unersetzlicher Time Keeper, der uns mit seiner Ungeduld zu Höchstleistung und Effizienz treibt. Bei Auftritten einfach eine coole Sau, der mit seinen spontanen Ansagen uns, sich selbst und die ganze Fangemeinde verblüfft.